Clash of the Titans – Frostmourne still hungers

Moin an alle alten und neuen Follower. Teil 1 der Interviewserie zum Clash habt ihr bereits gelesen, aber nun folgt der zweite Teil. Der Champion meldet sich zu Wort und will Euch seine Sicht der Dinge erklären. Da ich selbst der Champion bin, werde ich unser zweites Interview im Stil der ganz großen machen…Ich interviewe mich selbst. Liebe Grüße an dieser Stelle an Michael Preetz und Sergio Ramos.

Frostmourne…stell dich doch bitte einmal vor.

Moin! Mein Name ist Frostmourne und ich spiele seit ungefähr 15 Jahren WC3. Ich habe mit UD angefangen (hatte damals keiner aus dem Freundeskreis) und bin immer dabei geblieben. Klar brauch man nicht erklären warum, ist einfach böse und der geilste Shit. Neben WC3 interessiere ich mich sehr für Fußball und Eishockey (noch mehr böse und echte Kerle), aber eigentlich für Sport generell. Ich mag keine Pseudoanalysen und polemische Aussagen und bin immer offen für Diskussionen 😉 Entgegen vereinzelter Meinungen bin ich aber kein „Pain in the ass“, ich diskutiere nur gerne konstruktiv und nutze dafür auch teilweise mir fremde Standpunkte oder nehme welche ein, obwohl ich gar keine Meinung habe. Zum einen, um andere Blickwinkel zu verstehen, zum anderen aber auch um die andere Person zu hinterfragen, wie es mit der Argumentation aussieht. Kurz gesagt… es ist nicht leicht mit mir 🙂 Im Grunde bin ich aber ein recht netter.

Warcraft 3 und Frostmournes Passion

Alles klar. Ich kann nur bestätigen, dass es recht nett ist. Was ist dein Main Acc und was deine Main Race?

Me.Moppen…war auch mal über 1500 Wins für UD –> Alles fürs Pic!!!…ob wir da nochmal hinkommen??? Ansonsten spiele ich UD, durch und durch. Das ist auch die einzige Rasse, wo ich einen Plan hab was zu tun ist…jedenfalls meistens. Mit HU komm ich danach noch am besten zurecht und kann ein paar Sachen spielen. Bei NE wird es schon schwieriger, immer die Kontrolle zu behalten. Bei ORC bin ich hoffnungslos überfordert. Ich glaube der Spielstil kommt mir da nicht entgegen. Ich habe ORC aber auch am wenigsten gespielt und quasi nie Solo gespielt (von Random mal abgesehen)

Wie ist dein Race to 100 Acc?

Da zählen die Stats von „cl_frostmourne“ – solo stats –> ich wollte einen sauberen Account, um mir das Ding zu holen.

Warum spielst du Warcraft 3 und warum spielst du es immer noch?

Ich spiele generell gerne PC und war vor Warcraft schon sehr an Starcraft interessiert. Mich hat die Qualität und der Umfang des Warcraft Universums fasziniert. Fantasy und Sci-Fi sind einfach Themen für mich, das habe ich von meinem Opa. Als Starcraft 2 kam hab ich dann viel SC 2 gespielt, aber WC3 liegt mir eher bezüglich Mechanik. Außerdem konnte ich das mit Sturmhammer teilen und während unserer Uni Zeit gab es viel Zeit zum zocken. Ein weiterer Punkt ist das Zuschauen… es macht mir wirklich Spaß Übertragungen zu verfolgen. Das begeistert mich und ich habe daran viel Freude. All das trägt zur Leidenschaft bei und da tatsächlich noch immer an dem Spiel entwickelt wird, freue ich mich weiter zu zocken. Außerdem verbinde ich damit viele schöne Erinnerungen und freue mich schon auf die nächsten Abende mit viel Bier und viel Spaß. Muss jetzt nur noch der Titel bei rausspringen!

Vergangene Clash und Frostmournes Analyse

Alles klar. Kommen wir nun zu den vergangenen Clashs. Wie lief es denn für mich?

Die letzten Clashs waren sehr positiv. Beim ersten Clash der Neuzeit war Sturmhammer nicht wirklich auf der Höhe. Es war nur ein BO3 und sehr schnell vorbei. Darauffolgender Clash endete zwar auch zu Null, allerdings musste ich da schon mehr investieren. Vor allem beim letzten Spiel war es wirklich sehr eng und bei einer Niederlage hätte es sich auch leicht drehen können. Insgesamt steht die Trophäe aber bei mir und ich habe keine Map abgegeben…da kann man nicht meckern.

Was glaubst du, warum sie eindeutig waren?

Ich glaube, dass ich selbst eine solide und gute Partie abgeliefert habe. Meine Fehler waren im Rahmen und ich hatte gute Taktiken und stets ein gutes Gefühl. Ich habe mich relativ sicher gefühlt und bin kaum unter Druck geraten. Ich will nicht sagen es war einfach oder so, aber ich habe gut gespielt. Der Grund warum es nicht enger wurde lag eher bei Sturmhammer. Ich glaube er hat sich nicht so sicher gefühlt und hat nicht wirklich an einen Sieg geglaubt. Er konnte mich in den ersten Spielen nicht unter Druck setzen und hat dann vielleicht auch etwas resigniert. Im letzten Spiel hat er dann noch einmal alles versucht und war dann auch deutlich besser. Da hat er gebissen. Am Ende waren es dann Kleinigkeiten im letzten Spiel. Insgesamt hat er sicherlich nie sein Leistungspotenzial abrufen können, weshalb es dann relativ deutlich wurde. Alle anderen Faktoren wie Rasse, Match-up, das ich mehr gesehen habe (aber nicht mehr gespielt) mag sicherlich mit rein spielen, aber in erster Linie war es eine Kopfsache.

Der Clash und Frostmournes Ausblick

Kommen wir zum nächsten Dienstag. Was tust du, um dich vorzubereiten?

In diesem Clash wird es absolut notwendig sein sich vorzubereiten. Das Event hat andere Vorzeichen und Sturmhammer trainiert Tag und Nacht. Um den Titel zu verteidigen werde ich sicherlich ein paar Spiele machen müssen. Meine Sessions kann man vielleicht auch Online verfolgen. Ich werde aber auch ein paar Geheimtrainings machen, um ein paar besondere Taktiken vorzubereiten. Was das genau sein wird, kann ich an dieser Stelle aber nicht verraten.

Das klingt mysteriös aber warten wir einmal ab. Wie erwartest du deinen Gegner?

Sturmhammer wird sich vorbereiten und verglichen zu vergangenen Clash topfit sein. Ich könnte mir auch vorstellen, dass er sich insbesondere auf dieses Match Up vorbereitet. Er spielt sogar ORC teilweise. Mal abwarten, was da kommt. Aber ich denke Sturmhammer wird schwer zu schlagen sein und er wird auch nicht locker lassen.

Wo siehst du die Stärken und Schwächen bei Sturmhammer?

Sturmhammer ist rein technisch sicherlich besser (sofern wir vor Bier Nummer 6 sind) und hat im solo immer eine gute Idee. Er ist gut beim timing und kennt meine Schwachpunkte und weiß sie auch zu nutzen. Besonders gut kann er das mit Sachen die mir auf die Nerven gehen. Außerdem ist er in Fights mit großen Armies ruhiger und konzentrierter. Das ist aber alles nur valide, solange es läuft. Wenn es Probleme gibt wird er schnell mal unruhig und verdaddelt Sachen. Auch bei starkem Druck kommt er gelegentlich ins Schwimmen, allerdings auch nicht immer. Insgesamt ist der Kopf seine größte Schwäche. Wenn ich mit scheinbar unbesiegbaren Zeug komme, dann beißt er nicht immer 100%. Hat er aber den Kopf frei und nötige Entspanntheit sehe ich deutlich weniger Schwächen im technischen und taktischem als bei mir. In dem Fall werde ich wohl eine Schippe drauf legen müssen und ordentlich beißen. Außerdem könnte ich ihm auch ein paar Shots reichen vielleicht.

Shots sind immer gut. Wo siehst du deine eigenen Stärken und Schwächen?

Meine Stärken liegen in erster Linie bei meiner Eingespieltheit. Ich spiele meistens nur UD und die Unit Kombination ist verhältnismäßig monoton. Dadurch sind gewisse Automatismen einfach drin. Das betrifft sowohl das Spielen selbst, aber auch das Timing und Antizipation an den Gegner. Durch das viele Anschauen von Streams habe ich mich auch stark verbessert im reinen Wissen über Taktiken, Timing usw. Das hat mir früher sicherlich gefehlt. Die letzte Stärke ist vielleicht meine Ausdauer und Unbeschwertheit. Wenn mal etwas nicht klappt, dann geht es einfach weiter und ich versuche etwas neues. Ich gebe nie auf und denke immer positiv (zumindest versuche ich es). Meine Schwächen liegen auf jeden Fall im Micro, wenn ich viele heterogene Gruppen habe. Es wird dann zu komplex und ich kann die jeweiligen Stärken nicht mehr nutzen. Wenn ich dann unter Druck gerate neige ich dazu, Sachen zu übersehen. ZB versuche ich dann irgendwie die Spells des 3rd Hero zu nutzen, anstatt den Invu auf meinem Lich zu zünden…und dann ist er auf einmal tot. So habe ich schon viele Spiele verloren. Ein anderer Punkt ist vielleicht, wenn der Gegner Nicht-Standard-Taktiken spielt. Wenn ich dazu keinen guten Konter kenne oder aber denke, dass es keinen guten Konter gibt, dann fällt es mir schwer kreativ zu werden und Lösungen zu finden.

Das klingt auf jeden Fall nach unterschiedlichen Spieltypen. Wir sind gespannt, wie es sich entwickelt. Dieser Clash wird ja das erste Live Event sein. Was erhoffst du Dir aus der Übertragung?

In erster Linie wollen wir es einfach mal ausprobieren und in ein paar Jahren können wir es uns dann auch nochmal anschauen. Das wird sicher lustig. Außerdem können unsere Fans (wohl eher Freunde) auch mal reinschauen. Es ist einfach ein zusätzlicher Pluspunkt, der etwas mehr Spaß in die Sache bringt 🙂

Wird das gesteigerte Medieninteresse eine Rolle spielen?

Ich glaube tief und fest, dass es zusätzlichen Druck auf Sturmhammer aufbaut 😉 Wenn der mal nicht darunter zusammen bricht.

Warcraft 3 in der Zukunft und Frostmournes Ausblick

Was sollte sich deiner Meinung nach an Warcraft ändern?

Balance hin oder her –> erstmal ist ein stabiles Spiel wichtig. Es muss ohne Probleme laufen und alle Modi (AT, Custom Game etc.) sofort ohne Aufwand machbar spielbar sein ohne Bugs. Cheat-Protection ist ebenfalls enorm wichtig. Dazu weitere Community Tools (Clans für kleine Gruppen, Chat Möglichkeiten oder Kalenderoptionen für invites zum zocken, andere Community-Produkte). Auch super wären offline Analyse Tools zu den eigenen Accounts/Spielen. An der üblichen Balance Diskussion will ich mich gar nicht beteiligen. Durch ein paar Updates (wie jetzt mit 1.31) wären ein paar neue Dynamiken wünschenswert. Da hier gerade etwas passiert ist, würde ich das erst einmal testen wollen.

Was denkst du über Reforged und was erwartest du?

Ich bin natürlich begeistert und erhoffe mir ein flüssiges Spielgefühl und eine neue, zusätzliche Begeisterung bei mir selbst. Dazu sollten möglichst viele der eben erwähnten Probleme gelöst werden. Ich hoffe, dass es die Community neu belebt und viele neue Spieler dazu kommen. Es macht mir enormen Spaß derzeit zu spielen, aber geht immer besser und das kann nochmal einen großen Push geben.

Zum Abschluss noch ein paar letzte Worte und Anmerkungen?

Ich wünsche Sturmhammer schon einmal viel Erfolg und freue mich auf spannende Spiele.

Vielen Dank. So das war unser zweites Interview. Bald geht es los und wir werden erfahren, wer der neue Champion ist! Ihr solltet definitiv dabei sein am Dienstag Abend. Den genaueren Zeitplan werden wir noch veröffentlichen. Bis zum nächsten Mal.

Frostmourne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.