RBTV Liga Season 5 – Channel Large ist mit dabei

Mit dem Launch von Channel Large Esports ist gleichzeitig die Zeit für neue Formate und Aktivitäten gekommen. Und neben den ganzen tollen, neuen, extravaganten Clan-Formaten wie RWL und CWL ist unser Sturmy neuerdings auch bei creepcamp.de unterwegs und nimmt an der RBTV Liga teil! In dieser 1on1 Liga, welche ihr eventuell über die Sendung Creepjack von RocketbeansTV kennen könntet, wird Sturmy in Liga 5d versuchen Channel Large bestmöglich zu vertreten. Gespielt wird im Bo2 Modus, was genauer heißt das auch ein 1:1 möglich ist. Und hier wollen wir euch auch auf dem Laufenden halten und mit (Live-)Coverage versorgen, wie z.B. Spielberichte, Livestreams und eventuell auch Replays. Genauer gesagt: ne menge heißer WC3 Content!

1. Spieltag: CL_Sturmhammer (aka Sturmy) vs. justplay23

Ergebnis: 2:0 (Maps: Concealled Hill, Echo Isles)

Spielbericht:

Das 1on1 Ligaabenteuer von Sturmy, welches seinen ersten Ausflug seit gut 10 Jahren in organisiertes, regelmäßiges und wettkampforientiertes WC3 Spielen darstellt, ging mit einem Matchup und gleichzeitigem Sieg gegen Nightelf erfolgreich los!

Wie der Name Sturmhammer nahe legt, ging Sturmy mit der Race Human ins Rennen. Als erste Map wurde Concealled Hill auserkoren. Und wie nicht anders zu erwarten war, legte der Sturmhammerschwingende los wie die Feuerwehr. Durch schnelles und cleveres Creepen konnte er sich schnell einen Level Vorteil für seinen Archmage gegenüber des Demon Hunters seines Gegners erarbeiten. Von da an wurde auf viel Druck gegen den Nightelf gesetzt, um seine Tier2 Buildings zu verzögern, was insgesamt gut gelang. Mit dem ankommenden Mountain King (welcher Hero auch sonst bei dem Namen) gelang auch früh einen Kill der Naga Seawitch, welche der erwählte 2nd Hero von justplay23 war. Anschließend baute sich Sturmy einen Rifler & Priest Unit-Mix auf. Ein schnelles Level 3 für den MK war auch hier das Ziel und wurde schnell erreicht durch so wichtige Creeps wie dem Redcamp in der Mitte der Karte. Mit einigen Scroll of Healings bewaffnet machte sich Sturmy in Richtung der Base seines Gegners auf. Hier sah er sich, wie nicht anders zu erwarten war, einer Armee von Bears und Dryaden gegenüber, welche er Schritt für Schritt dezimierte und anschließend ungefährdet und ohne grobe Fehler seinen ersten Sieg einfahren konnte.

Map 2 war dann Echo Isles, die Mapchoice von justplay23. Hier zeigte sich früh das Sturmys Gegner einen gewissen Plan hatte, insbesondere was die Creeproute anging. Sturmy creepte eher konservativ mit 2 grünen Creeps, seiner Natural und anschließend in der Nähe der Natural seines Gegners. Hier brach er sogar eine Expansion des Elfen ab. Dennoch übersah er durch einen verpatzten Scout, welche Creeps angegangen wurden und welche Unitz früh zu erwarten waren. Und so verlor er den Kontakt zu seinem Gegner, welche ihm sein Merccamp weg creepte und danach auf die Base des Human-Spielers mit einem Level 3 Demon pushte. Dies war ein unangenehmer Angriff, da Sturmy weit weg war von seiner eigenen Base, das Townportal aber noch nicht verwenden wollte. Mit einigen Verlusten konnte er diesen Angriff, welcher maßgeblich unter der Verwendung von Mercs durch den Nightelf erfolgte, abwehren.

Um die Oberhand zurück zu gewinnen, pushte Sturmy einerseits den offensichtlichen Creep seines Gegners am Shop um ihn am hochleveln seiner Helden zu hindern. Zeitgleich errichtete er eine Expansion. Dennoch stieg die Erfahrungspunkte des DHs immer weiter, was zu einer zunehmenden Bedrohung wurde. Dennoch hatte Sturmy mit seinem 2nd Hero, dem Bloodmage, hier eigentlich eine gute Waffe gegen den First Hero des Nachtelfen. Im Folgenden gelang es dem Human mit einer enormen Menge an Riflern und Priests, ermöglicht durch seine Expansion, die 2. Mine des Elfen zu attackieren. Trotz einiger Verluste fiel diese am Ende, was letztendlich den entscheidenden Schlag gegen den Elf-Spieler bedeutete. Durch einige spät hinzugefügte Sourceress konnten die Bears besser kontrolliert werden. Selbst der Level 6 DH mit seinem Ultimate konnte justplay23 am Ende nicht mehr vor der 2. Niederlage bewahren.

Wären die Sourceress etwas früher der Armee hinzugefügt worden, und hätte Sturmy nicht seinen BM im finalen Fight in der Base vergessen, nachdem er ihn vorher vor dem Gegner erfolgreich gerettet hatte, so hätte das gesamte 2. Spiel trotz anfänglicher Schwierigkeiten etwas entspannter ablaufen können. Aber hey – man muss sich ja auch noch verbessern können.

Insgesamt war es also ein guter und solider Start in die Liga.

GG WP – Go Sturmy!

For Khaz Modan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.