RBTV Liga Season 5 – Spieltag 2 + 3: Sturmy setzt seinen Lauf fort

Nachdem Sturmy am ersten Spieltag in der RBTV Liga 5D einen Auftaktsieg feiern konnte, ging es an den nächsten beiden Spieltagen erfolgreich für ihn weiter. Jeweils im Human Mirror konnte er sich wieder 2:0 gegen beide seiner Menschen-Gegner durchsetzen aka mehr Stormbolts verteilen als seine Gegner! Aber lest selbst:

2. Spieltag: Kostakosta vs. CL_Sturmhammer (aka Sturmy)

Ergebnis: 2:0 (Maps: Last Refuge, Concealled Hill)

Spielbericht:

Als erstes wurde auf Last Refuge der Sieger dieses Mirror-Matchups gesucht. Beide Gegner fingen klassisch an und versuchten durch schnelles Creepen schnell auf Lvl 3 bei ihrem Archmage zu kommen. Hier hatte Sturmy ehrlicherweise nicht die beste Creeproute, trotz eines Creep-Steals mit dem Scout-Footy, und war gewissermaßen gezwungen mit Lvl 2,9 einen ersten Go auf seinen Gegner zu starten. Hier gelang es ihm aber relativ schnell als erster das dritte Heldenlevel zu erreichen und konnte somit seinen „Fehler“ beim creepen wieder ausgleichen. Anschließend hieß es maximaler Druck auf die Base seines Gegners, da dieser einen großen Techvorteil hatte und diesen galt es auszugleichen. Während dieses Ansturms gelang es Sturmy die Arcane Sanctums zu verzögern und viele Peasents unter Einsatz des Lebens einiger Footmen zu erschlagen. Somit konnte der Techvorteil wieder ausgeglichen werden.

Im Folgenden hieß es dann wieder creepen, creepen und nochmals creepen, insbesondere den Mountain King hieß es so schnell wie möglich zu leveln. Einen kleinen Go seines Gegners konnte er leicht abwehren und schon ging es wieder ans MK leveln. Mit einem T3-Tech und dem hinzufügen eines Palas – in der Replayanalyse hatte Sturmy gesehen dass sein Gegner das auch generell vor hat und wollte ihm so zuvor kommen – war unser Lieblings-Human-Spieler jetzt mit seiner Breaki / Priest Kombo kampfbereit. Netterweise kam sein Gegner zu ihm nach Hause. Das kurze Scharmützel wurde schnell beendet und Sturmy startete einen großen Go auf die Base seines Menschen-Gegners. Nach und nach erarbeitete er sich einen kleinen Vorteil welcher letztendlich durch die Tötung des gegnerischen MKs zu seinem Sieg wurde.

Hätte Sturmy nicht den Rallye-Point seiner Producing-Buildings falsch gesetzt, es hätte auch noch etwas leichter werden können …

Die zweite Map war dann mit Concealled Hill der Pick unseres Human-Spielers und die Geschichte ist hier schnell erzählt. Es zeigte sich hier früh ein klarer Plan beim Creepen, was schnell den AM auf Lvl 3 als Resultat hatte und Sturmy konnte ordentlich Druck auf die Base seines Gegners machen. Dabei wurden viele Worker und auch Footmen getötet und es konnte der weitere Tech von Kostakosta enorm verzögert werden. Der MK war anschließend wieder der Held der zweiten Wahl und wurde im Folgenden ordentlich hoch gepowert. Wieder folgte der T3 Tech, welcher aber dieses Mal nicht zum tragen kam. Nach und nach vergrößerte Sturmy seinen Vorteil und konnte anschließend relativ ungefährdet mit der Unterstützung seiner bekannten Breaki / Priest Kombo, einer Heal-Scroll und seinem Techvorteil den gegnerischen Human-Spieler auf die Bretter schicken. Somit hieß es am Ende 2:0.

3. Spieltag: CL_Sturmhammer (aka Sturmy) vs. Snuggles

Ergebnis: 2:0 (Maps: Concealled Hill, Terenas Stand)

Spielbericht:

Auch der dritte Spieltag war ein Human-Mirror und startete da wo unser letztes Match endete, auf CH (Mappick Sturmy). Auch hier war das erste Ziel klar: schnell auf Level 3 mit dem AM kommen und dann Druck erzeugen. Durch eine etwas angepasste Creeproute war Sturmy dieses Mal sogar noch etwas schneller und zwang seinen Gegner schon zu einem frühen TP. Ein kurzer Rückzug und ein erneuter Angriff innerhalb kürzester Zeit sorgten dafür, dass Sturmy die T2 Buildings seines Gegners gut verzögern konnte und hier früh im Tech- und Unit-Vorteil war. Wieder setzte unser Channel Large-Vertreter auf eine Kombi von Breakis, Priests und den sturmhammerschwingenden Mountain King als 2nd Hero. Dabei verpasste es Sturmy leider den MK effizient auf Lvl 3 zu creepen und musste einige Irrwege dafür in Kauf nehmen. U.a. kam dies durch einen Creepjack von Snuggles beim Red Creep in der Mitte der Karte, als auch durch ein halb gecreeptes Camp am Fountain zustande, weil parallel der Expansionversuch des Gegners durch einen Scout-Footy entdeckt wurde und Sturmy reagieren wollte bzw. musste.

An dieser Exe kam es dann auch zum großen und entscheidenden Fight. Archmage und MK waren auf beiden Seiten jeweils Lvl 4 und 3, doch Sturmhammer konnte gleich ganz zum Anfang des Fights seinen Gegner massiv schwächen indem er früh den zu weit vorne postierten Bergkönig attackierte und niederschlug. Anschließend mussten zwar beide Kontrahenten einiges an Verlusten hinnehmen, doch konnte der Channel-Large Veterane den Kampf durch den Helden- und Techvorteil am Ende problemlos für sich entscheiden. Nach Wiederherstellung seiner Army tauchte Sturmy noch einmal tief in die Base seines Gegners ein, killte den MK erneut und portalte sich wieder in seine Base zurück. Kurz darauf gelang es ihm in einem erneuten Scharmützel den First Hero von Snuggles zu töten, womit das Spiel beendet war.

Etwas fahrig gespielt, am Ende aber ein ungefährdeter Sieg für unseren Human-Spieler!

Auf Terenas Stand gingen beide Spieler andere Wege als im ersten Spiel. Snuggles wählte einen Pala, Sturmy einen Mountain King als First Hero. Im Gegensatz zu seinem Kontrahenten gelang es dem MK sehr schnell auf Level 3 zu kommen und zeitgleich eine Expansion zu errichten. Bei einem ersten Go auf die Basis seines Gegners gelang es dem Sieger der ersten Map dann auch einiges an Unitzs seines Gegenübers zu töten sowie das TP zu ziehen und so seine Exe zu beschützen. Von da an hieß es nur noch weiter creepen und techen was das Zeug hält mit der Exe im Rücken. Dieses Mal entschied sich Sturmy für einen Unitmix aus MK, AM, Pala und Gryphons. Eine Army, welche sein Gegner auch anstrebte, eben nur mit Pala als First Hero und einen Bloodmage als zweite Wahl. Nur tat er dies eben ohne Fast Expansion im Rücken und hatte einen enormen Economy Nachteil. Und somit konnte Snuggles am Ende der Lufthoheit seines Gegners nichts entgegen setzen und es endete alles in einem relativ ungefährdeten und unspektakulären Sieg für unseren Sturmy!

So heißt es also nach 3 Spieltagen 6:0 Maps und Punkte für CL_Sturmhammer, was gleichbedeutend mit der alleinigen Tabellenführung in der Liga 5d ist! Ein guter Start in die Liga, welchen es jetzt mit weiteren soliden Perfomances und Ergebnissen zu festigen gilt. Am kommenden Spieltag steht ein Matchup gegen Nightelf an und auch hier wird wieder das nächste 2:0 angestrebt!

Für euch zur Info: den aktuellen Stand der RBTV Liga 5d inklusive Replays der einzelnen Matches könnt ihr unter diesem Link einsehen.

GG WP – Go Sturmy!

For Khaz Modan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.